DenizBank

Aktuelle Sparzinsen Angebote der DenizBank

Laufzeit Sparzinsen
3 Monate 0,20 %
6 Monate 0,25 %
9 Monate 0,35 %
12 Monate 0,40 %
18 Monate 0,45 %
24 Monate 0,50 %
36 Monate 0,60 %
48 Monate 0,70 %
60 Monate 0,80 %

 

Über die DenizBank

Die DenizBank Ist eine Aktiengesellschaft nach türkischem Recht. Der Hauptsitz befindet sich in Istanbul, dem wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum des Landes. Derzeit weist sie 13 Tochterunternehmen in mehreren Ländern aus und ist neben der Türkei in Österreich, Deutschland, Russland und Nordzypern, das Teil der Türkischen Republik ist, mit Niederlassungen und Filialen vertreten. Die DenizBank betreibt heute sowohl das Filialgeschäft als auch das Internetbanking und ist Partner für Privat- und Geschäftskunden. Ungefähr 10.000 Beschäftigte sind für die Bank insgesamt tätig. Seit Januar 2010 firmiert das Finanzinstitut als Deniz Financial Services Group. In Österreich gilt die Bezeichnung DenizBank (Wien) AG. Der Hauptsitz befindet sich am:
Thomas-Klestil-Platz 1
1030 Wien
Webseite: www.denizbank.at
E-Mail Adresse: service@denizbank.at
Telefon: +43(0)505-1052000
Telefax: + 43(0)505-1052029
Die Bankleitzahl in Österreich lautet: 19650.

In Wien (7) und Österreich (8 weitere) werden an mehreren Standorten beziehungsweise in verschiedenen anderen Städten Filialen unterhalten.
Die DenizBank wurde 1938 von der türkischen Regierung gegründet, 1992 mit der EmlakBank zusammengeschlossen und im Jahre 1997 in Zuge einer größeren Wirtschaftsreform privatisiert. Mehrheitseigner wurde die Zorlu Holding. Dieser Zeitpunkt wird gelegentlich auch als das eigentliche Gründungsdatum der DenizBank genannt. In den folgenden Jahren wurden neue Standorte eröffnet, andere Banken oder dessen Filialen gekauft und die Produktpalette, einschließlich des Investmentbankings, erweitert. Im Jahre 2006 wurde die DenizBank mehrheitlich von der belgischen Dexia Bank übernommen und diese veräußerte die DenizBank 2012 an die Sberbank, der größten Geschäftsbank Russlands mit starker internationaler Ausrichtung. Von den operativen Geschäftsaktivitäten betrachtet ist die DenizBank relativ selbständig. Die laufenden Geschäfte werden vom Vorstand geleitet, dem Ahmet Mesut Ersoy vorsteht. Herr Dr. Thomas Roznovsky ist Mitglied des Vorstandes. Der Aufsichtsrat wird von Sergey Gorkov geführt, Herr Dr. Kurt Heindl aus Wien ist Mitglied dieses Aufsichtsgremiums.

Die Einlagensicherung der DenizBank

Die Absicherung von Kundeneinlagen ist international unterschiedlich geregelt. Es gelten die jeweiligen nationalen Gesetzte und Vorschriften. Innerhalb der Europäischen Union gelten die dort festgelegten Standards ausnahmslos für alle Mitgliedsstaaten. Diese Standards sind Mindestanforderungen und können national erweitert werden. In der Europäischen Union ist eine Absicherung der privaten Kundeneinlagen von bis zu EURO 100.000 zu 100 Prozent beschlossen. Damit sind Tagesgelder, Festgelder, Sparbriefe, Sparbücher und andere Bankeinlagen der Bürger geschützt. Unternehmensbezogene Anlagen wie beispielsweise Aktien, andere Unternehmensbeteiligungen, Immobilien, Fonds und so weiter sind nicht abgesichert. Die oben genannten Einlagen von Bürgern bei der DenizBank in Ländern, die zur Europäischen Union gehören, sind wie dargestellt bis zu 100.000 EURO zu 100 Prozent abgesichert. In Österreich erfolgt das durch die österreichische Einlagensicherung.

Festgeld Angebote der DenizBank

Als Privatkunde der DenizBank, für Firmenkunden gelten andere Produkte und Konditionen, hat man die Wahl zwischen einem Sparbuch, einem Sparplan und den so genannten Online-Produkten Tagesgeld und Festgeld. Das Festgeld stellt eine sehr bequeme und attraktive Form des Sparens dar. Die Laufzeit kann individuelle zwischen folgenden Anlagezeiträumen frei gewählt werden: Drei, sechs und neun Monate sowie von einem bis zu zehn Jahren. Mit Vertragsabschluss wird der dann geltende Zins vereinbart, der für die gesamte Laufzeit unverändert bleibt. Die Zinsen werden entweder am Ende der vereinbarten Sparfrist (drei bis 12 Monate) oder nach Ablauf von jeweils 12 Monaten (zwei bis zehn Jahre) gut geschrieben. Die Zinssätze erhöhen sich von Anlagezeitraum zu Anlagezeitraum. Bei dieser Sparforme, die über das Internetbankig abgewickelt werden muss, fallen keinerlei Gebühren seitens der Bank an. Von jedem Bürger kann eine unbegrenzte Anzahl von Festgeldkonten eröffnet und mit Geld belegt werden. Insofern gibt es keinen Höchstbetrag der Anlage(n) in Festgeld. Als Mindestanlage gelten allgemein 1.000 EURO. Da es sich hierbei um eine Form des Internetbankings handelt, muss ein so genanntes Stammkonto bei der DenizBank eröffnet werden. Das kann über das Internet und einen „Identifizierer“ beispielsweise über eine Poststelle erfolgen. Nach der Eröffnung des Stammkontos kann der Kunde von seinem Girokonto, das zugleich als einziges Gegenkonto fungiert, seinen Sparbetrag mit der entsprechenden Laufzeitwahl an die DenizBank (auf sein Stammkonto) überweisen. Die Bank legt den überwiesenen Betrag mit der gewünschten Laufzeit dann zeitnah an. Die erwirtschafteten Zinsen werden auf das Stammkonto übertragen, das vom Kunden per Internet oder auch per Telefonbanking, notfalls auch über schriftliche Order mit Originalunterschrift verwaltet werden kann. Der angelegte Betrag wird am Ende der Sparzeit gleichfalls auf das Stammkonto überwiesen und steht dem Sparer zur Überweisung auf sein Girokonto oder zur Neuorder bereit.

Laufzeit Sparzinsen
3 Monate 0,20 %
6 Monate 0,25 %
9 Monate 0,35 %
12 Monate 0,40 %
18 Monate 0,45 %
24 Monate 0,50 %
36 Monate 0,60 %
48 Monate 0,70 %
60 Monate 0,80 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.