Bankdirekt

Aktuelle Sparzinsen Angebote der Bankdirekt

Laufzeit Sparzinsen
12 Monate 0,20 %
24 Monate 0,25 %

Über die Bankdirekt

Bankdirekt – oberösterreichische Direktbank mit umfangreichem Leistungsangebot

Name: bankdirekt.at AG
Straße: Europaplatz 1 a
PLZ und Ort: A-4020 Linz
Web: www.bankdirekt.at
E-Mail: info@bankdirekt.at
Telefon: +43 (0) 5999 34796

Die österreichische Direktbank Bankdirekt ist zu 100 % eine Tochter der Raiffeisenlandesbank Oberösterreich und bietet als Mitglied der Raiffeisenbankengruppe ihren Kunden viele Vorteile wie z. B. ein umfangreiches Produktangebot, besten Service, attraktive Konditionen und eine hohe Datensicherheit durch mehrere Sicherungssysteme. Zusatzleistungen wie z. B. kostenlose Informationsveranstaltungen, die die Bankdirekt mehrmals jährlich in Zusammenarbeit mit namhaften Börsen-Analysten und Produktanbietern durchführt, sorgen für große Transparenz und legen Zeugnis ab für die hohe Service-Orientiertheit des Kreditinstituts. Da die Bankdirekt eine Direktbank ist, werden alle Finanz-Transaktionen über Internet, Telefon (Callcenter), Post oder Fax durchgeführt. Kunden der oberösterreichischen Bankdirekt können über die Mitarbeiter des Telefon Service Centers ihre Finanzgeschäfte tätigen, über den rund um die Uhr erreichbaren automatischen Telefon Service, wenn es z. B. lediglich um Kontoabfragen geht und eine persönliche Beratung nicht nötig ist, über die Finanzspezialisten der Bankdirekt-Kundenbetreuung, wenn es sich um spezielle Aufträge bzw. Fragen handelt oder aber – im Fall von webtechnischen Problemen – die Mitarbeiter der technischen Hotline anrufen. Kunden, die bei der Bankdirekt ein neues Konto eröffnen möchten, können dies auch persönlich am Schalter der PRIVAT BANK AG in Wien tun, einer Bank, die ebenfalls zu diesem Bankenverbund gehört. Die Bankdirekt hat ihren Geschäftssitz in Linz im Finanzdienstleistungszentrum Linz. Das Geschäftsgebäude der Bank befindet sich gegenüber dem Landesstudio des ORF. Pkw-Kunden nehmen die A7 in Richtung Freistadt und biegen links in die Ausfahrt Prinz-Eugen-Straße ein. Im 1. OG des Finanzdienstleistungszentrums Linz befinden sich die Geschäftsräume der Bankdirekt und der PRIVAT BANK AG.

Die Einlagensicherung der Bankdirekt

Die Bankdirekt bietet ihren Bankkunden und Anlegern nicht nur die vom Gesetzgeber vorgeschriebene gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100000 Euro für natürliche und nicht natürliche Personen, sondern darüber hinaus noch zusätzlichen Kapitalschutz über den Raiffeisen Kundengarantie-Fonds: Dies bedeutet, dass alle Raiffeisenbanken Oberösterreichs und die Raiffeisen-Landesbank Oberösterreich im Insolvenzfall solidarisch haften. Handelt es sich bei dem betroffenen Kunden um eine Kapitalgesellschaft, werden die Einlagen der Gesellschafter wie eine einzige behandelt. Da Wertpapiere als Sondervermögen gelten, fallen sie nicht unter die Einlagensicherung, das heißt, der Kunde kann im Konkursfall frei über seine Kapitalanlage verfügen, da sie dann nicht zur Konkursmasse gehört. Die Einlagensicherung gilt für alle Finanzprodukte, die die Bank anbietet, und beinhaltet auch Zinserträge aus bei der Bank angelegtem Kapital. Haben Anleger durch rechtswidrige Handlungen seitens der Bank ihr Finanzprodukt verloren, wird ihnen außerdem eine Entschädigung gezahlt. Diese Forderungssicherung beträgt im Fall von natürlichen Personen maximal 20000 Euro, bei nicht natürlichen Personen 90 % des Anlagebetrages, höchstens jedoch 20000 Euro.

Festgeld Angebote der Bankdirekt

Das Festgeldkonto der Bankdirekt heißt Fixgeldkonto und ist wie alle anderen Finanzdienstleistungen, die die oberösterreichische Direktbank anbietet, online zu bedienen. Wie bei Festgeldkonten üblich, legt der Bankkunde einen bestimmten Geldbetrag auf seinem Festgeldkonto zu einem festen Zinssatz und für eine bestimmte Mindestlaufzeit fest an. Die Mindesteinlage der Bankdirekt beträgt bei einem solchen Festgeldkonto 1000 Euro, der Höchstbetrag liegt bei 500000 Euro. Über die gesamte Laufzeit des Kontos (ein Jahr, zwei Jahre oder vier Jahre) garantiert die Bank den bei Vertragsabschluss vereinbarten Zinssatz. Am Ende der Laufzeit werden dem Kunden seine Zinsen gutgeschrieben und er kann über das angelegte Geld frei verfügen: Er kann es dann entweder über Internet auf ein Referenzkonto überweisen und von dort abheben oder belässt es auf seinem Fixgeldkonto, wo es sich weiter verzinst. Etwas 10 Bankarbeitstage vor Laufzeitende wird der Kunde von der Bankdirekt per Email oder Brief darüber informiert, dass die vertraglich vereinbarte Laufzeit seines Festgeldkontos abläuft. Auch über die Mitarbeiter des Telefonservice kann der Bankkunde Verfügungen bezüglich seines Festgeldkontos treffen. Für die Kontoführung des Bankdirekt-Fixgeldkontos fallen keinerlei Gebühren an. Kunden, die noch über ein anderes Konto bei der Direktbank verfügen (z. B. über das Extrakonto), können dieses auch als Verrechnungskonto für sämtliche Transaktionen, die mit dem Fixgeld zusammenhängen, nutzen. Kunden, die ihr Fixgeldkonto vor dem Ende der Laufzeit kündigen wollen, schicken einfach ihre schriftliche Kündigung an den Kundenservice der Bank; schon einen Werktag nach Bearbeitung der Kündigung können sie den bis zu diesem Zeitpunkt angesparten Geldbetrag inklusive anteiliger Zinsen online auf ihr Referenzkonto überweisen oder – falls sie noch ein anderes Bankdirekt-Konto haben – die Umbuchung auf dieses Konto veranlassen.

Laufzeit Sparzinsen
12 Monate 0,20 %
24 Monate 0,25 %

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.